Wenn Küken das Nest verlassen – A new chapter in my life.

Hallo meine Lieben,
wie ich euch schon auf Instagram erzählt habe, geht es für mich und meine Pferde bald in einen neuen Stall. Viele haben mich gefragt wie ich mich bei so einem großen Schritt fühle, in diesem Blogbeitrag möchte ich euch mehr dazu erzählen.
Ein neuer Stall. Eine neue Umgebung. Eine Umgewöhnung für meine Pferde. Ein neues Kapitel in meinem Leben. Das waren ungefähr die Gedanken, die mir alle im Kopf schwirrten, als die Idee Stallwechsel das Erste Mal aufkam.
In einen neuen Stall zu gehen, ist für mich ein großer Schritt. Ich habe mich in den 4,5 Jahren in Luhmühlen sehr wohl gefühlt, die Anlage ist wunderschön und ich habe viele Freundschaften geschlossen. Wir waren wie eine große Familie, haben viel gelacht und erlebt. Obwohl es mir natürlich schwer fällt die gewohnte Umgebung aufzugeben, denke ich auch, dass es für mich Zeit ist ein neues Kapitel in meinem Leben anzufangen. Das Küken verlässt das Nest.
Der Entschluss war also getroffen, nur wohin?! Mit 12 Pferden umzuziehen muss sich gut überlegt werden.. die Lösung sollte schon langfristig sein, denn für die Pferde und mein Team ist so ein Umzug nicht nur eine große Umgewöhnung sondern auch eine große Organisation.
Über Zufall wurde mir dann berichtet, dass im Hof Etzer Heide in Aspen bei Hamburg eine Stallgasse frei sein würde. Schicksal oder Zufall?
Da ich in Hamburg studiert habe und ich mich sehr wohl gefühlt habe, hat mir die Idee mit meinen Pferden näher heranzuziehen auf Anhieb gefallen.

Also fuhr ich hin und schaute mir alles an. Ich habe mich sofort sehr herzlich willkommen geheißen und sehr wohlgefühlt. Der Hof ist unglaublich, eine neue Anlage mit allem was sich das Reiter- und Pferdeherz wünschen kann. Ganz ehrlich ich war einfach überwältigt!
Und nun sind wir heute hier…
Ende der Woche geht es los und wir sind sooo aufgeregt. Ich kann es kaum glauben, dass es nun wirklich soweit ist und wir nach Etzer Heide ziehen. Meine Eltern kommen natürlich regelmäßig zum Training und ich werde auch oft in Luhmühlen sein, und trotzdem ist es ein großer Schritt. Es wird ein neue Herausforderung, da in Zukunft auch die Büroarbeiten rund um die Reiterei und das Stallleben auf mich zukommen. Ich bin froh, dass ich tolle Menschen hinter mir habe, die mich in der Anfangsphase unterstützen.
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge blicke ich zurück. Neues Kapitel in meinem Leben, ich bin bereit!

Leave a comment